Sie sind hier: Aktuelles » 

30. Mai 2017: Stadt Konstanz ehrt DRK-Blutspender

Wer literweise sein kostbares Blut spendet, dem darf auch mal gedankt werden. Im Namen der Stadt Konstanz ehrte Claus-Dieter Hirt, Abteilungsleiter Repräsentation zahlreiche Konstanzer Bürger für ihre 10., 25., 50. und 75. Blutspende beim DRK.

Als Dankeschön für ihren unentgeltlichen Einsatz für die Gemeinschaft bekamen alle Geehrten eine Urkunde, eine Ehrennadel und ein Präsent der Spitalkellerei Konstanz von Claus-Dieter Hirt überreicht. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Quintett Seebrass des Musikvereins Eintracht Petershausen unter der Leitung von Marcel Kraus. Um das leibliche Wohl der Blutspender kümmerte sich die Trachtengruppe Alt Konstanz.

Blut ist lebenswichtig für die Versorgung von Patienten im klinischen Alltag. Aus diesem Grund veranstaltet der DRK Ortsverein Konstanz ca. 10 Blutspendetermine pro Jahr in der Stadt. Zur Blutspende kann jeder gehen, der mindestens 18 Jahre alt ist und sich gesund fühlt. Mitzubringen ist lediglich ein gültiger Personalausweis und ein wenig Zeit.

 

Bild 1 Ehrung für die 75. Blutspende Andrea Blumenthal

Bild 2: Ehrung für die 75. Blutspende Stefan Pister

Bild 3. Ehrennadel für die 75. Blutspende

 

 

 

Bild 4. Andrea Blumenthal und Stefan Pister

 

 

 

 

 

 

Bild 5. Gruppenbild aller geehrten Blutspender

 

 

 

 

 

Bild 6. Quintett Seebrass des Musikvereins Eintracht Petershausen

 

 

 

 

 

Bild 7. Trachtengruppe Alt Konstanz

 

 

 

 

 

Bild 8. Vertreter des DRK Ortsverein Konstanz und Claus-Dieter Hirt

 

 

31. Mai 2017 01:12 Uhr. Alter: 112 Tage